> Artikel > Verbandsmitgliedschaft
Auf Nummer sicher mit IVD-Maklern
Verbandsmitgliedschaft ist ein Gütesiegel
 

Berlin, 21. September 2004 – Der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses ist in der Regel die größte Investition im Leben des Erwerbers. Guter Rat ist dabei unerlässlich. Kompetente Immobilienmakler beraten ihre Kunden umfassend und qualifiziert. Der neue Immobilienverband Deutschland (IVD) verpflichtet seine Mitglieder, regelmäßige Schulungen und Seminare zu besuchen, um auf dem aktuellen Wissensstand rund um die Immobilie zu sein. Um Verbandsmitglied werden zu können, müssen eine umfassende Aufnahmeprüfung bestanden und genaue Wettbewerbsregeln eingehalten werden. Doch als Profis wissen IVD-Mitglieder auch, dass jedem Dienstleister trotz größtmöglicher Sorgfalt auch einmal ein Fehler unterlaufen kann. Deswegen sind alle IVD-Unternehmen außerdem speziell versichert. Eine sogenannte Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung ist ein Muss für die Mitglieder des aus RDM und VDM hervorgegangenen neuen Immobilienverbandes Deutschland (IVD).

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt den Kunden des Dienstleisters davor, auf einem Vermögensschaden sitzen zu bleiben, der etwa durch eine Sorglosigkeit im Büroalltag passiert ist. „Gerade bei alltäglichen Dingen, die vermeintlich seit Jahren sitzen, kann auch einem Profi einmal ein Fehler unterlaufen. So könnte sich beispielsweise bei der Übertragung von Verkäuferangaben für ein Grundstück ein Zahlendreher einschleichen“, erklärt IVD-Präsident Johannes-Peter Henningsen. Bei solchen Fehlern übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung des Maklers den Versicherungsschutz, wenn sie aufgrund einer Panne, eines Irrtums oder eines Versehens entstanden sind.

Grundsätzlich wird bei allen Mitgliedern des IVD im Rahmen einer umfassenden Aufnahmeprüfung das notwendige immobilienwirtschaftliche Wissen überprüft. „Der Immobilienverband Deutschland (IVD) sorgt mit seinen Ausbildungsstandards für eine optimale Beratungsleistung der Verbraucher“, erklärt IVD-Präsident Henningsen. „Als Immobilienexperten helfen unsere Mitgliedsfirmen, einen Hauskauf von allen Seiten zu beleuchten, Fehlinvestitionen zu vermeiden und alle Aspekte einer Kaufabwicklung zu beachten“. Dennoch sei der Abschluss einer Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung für Makler unabdingbar. Das schütze das einzelne Unternehmen in seiner Existenz, aber vor allem den Kunden. Denn ein Hauskauf ist Vertrauenssache.

 Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e. V.

Verband der Immobilienverwalter Bayern e. V.